---
home  kontakt  sitemap  Seite speichern  || Samstag, 24. Oktober 2020 - 11:21:14
 

Meilensteine der Geschichte

IMG_5161.JPG
2018: Die Gebäudesanierungen werden durch ein modernes Erscheinugsbild aufgewertet.
Spesag-mit Fotos.jpg
2017.jpg

2017: 100 Jahre Saatzucht Genossenschaft Düdingen

2015.JPG

2015: Bauprojekt Sanierung und Ausbau Arbeitssilo

2013.jpg

2013: Bau Photovoltaik-Anlage SPESAG-Gebäude

2012.jpg

2012: Ersatz Annahme und Aufbereitung SPESAG

2011.jpg

2011: Sanierung EGV-Silo

2008.jpg

2008: Umfassende Sanierung des SPESAG-Gebäudes und Modernisierung der Pflanzkartoffellager

2007: Fusion mit Syndicat des Sélectionneurs de la Sarine

 

28 Mitglieder der Syndicat des Sélectionneurs de la Sarine wurden im Rahmen der Fusion Mitglieder der Saatzucht Düdingen
 

2002.jpg

2002: Bau der Lager- und Speditionshalle

1995.jpg

1995: Erwerb des EGV-Silos (mit Agro-Center Düdingen)

1991.JPG

1991: Erweiterung der SPESAG

1990.jpg

1990: Fusion mit der Saatzuchtgenossenschaft des Seebezirks

 

43 Mitglieder der Saatzuchtgenossenschaft des Seebezirks werden im Rahmen der Fusion Mitglieder der Saatzuchtgenossenschaft des Sensebezirks, welche gleichzeitig die Namensänderung vornimmt. Dabei werden auch die Liegenschaften in Murten übernommen.

1984.jpg

1984: Erweiterung des Lagerraums

 

 

 

1978: Einbau der Entstaubungsanlage

 

 

 

1977: Siloerweiterung

1975.jpg

1975: Bau der Speise- und Saatkartoffelzentrale Düdingen (SPESAG AG)

 

 

 

Gründung am 2. Juli 1974

 

Gemeinsam mit den Partnern FSA, Landw. Genossenschaft Düdingen und ökonomischer Verein Düdingen wurde die Kartoffelzentrale gegründet.

1966.jpg

1966: Bau von 81 Silozellen

 

Der 1966 erstellte Silo wurde im Gleitschalungsverfahren erstellt, dazumal eine Neuheit.

 

 

 

1961: Bau des kleinen Silos

 

 

 

Gründung am 30. September 1917

 

In Düdingen gründen 30 Landwirte aus der Region die Saatzuchtgenossenschaft des Sensebezirks.

 

1. Präsident Walter Schnyder, Uttewil
1. Geschäftsführer: Emil Blaser, Leiter des ökonomischen Vereins